transportable Faltrahmenleinwände (FastFold) für Auf- und Rückprojektion

Transportable Faltrahmenleinwände (FastFold) für Messen, Kongresse und Veranstaltungen

Ab einer gewissen Größe wird es schwierig mit transportablen Rollleinwänden eine ausreichend gleichmäßige Tuchspannung zu erzeugen.
Faltrahmenleinwände benötigen beim Aufbau zumeist etwas mehr Zeit und Übung, bieten dafür jedoch eine gute Planlage des Tuches (aufgrund des Einspannens). Zudem können die meisten Faltrahmenleinwände mit unterschiedlichen Projektionstüchern bestückt werden. Sowohl für die Auf- wie auch für die Rückprojektion gibt es Tücher mit Gainwerten zwischen 0.7 bis über zwei. Deutlich höhere Gainwerte zeigen zumeist (insbesondere bei Rückprojektion) eine deutliche Lichtfleckwahrnehmung (HotSpot-Ausbildung), insbesondere in Kombination mit Weitwinkelobjektiven.
Linksammlung

Produktwebsite Monoblox System

Datenblatt Monoblox

Aufbauanleitung Monoblox

Produktwebsite Da-Lite Heavy Duty

Datenblatt Da-Lite Heavy Duty

Aufbauanleitung Da-Lite Heavy Duty

 

4x3m Rückprojektion bei Schwartauer Werke - Veranstaltungstechnik - Faltrahmenleinwände

Rückprojektion mit einer 400×300 cm FastFoldleinwand und zwei 16.000 ANSI Lumen XGA Projektoren in einer Produktionshalle der Schwartauer Werke

Wenn Räume nicht ausreichend abgedunkelt werden können bzw. sollen, so empfiehlt sich daher ggf. der Einsatz von Hellraumleinwänden, da diese deutlich höhere Gainwerte und somit Kontraste ohne Lichtfleckbildung bieten.

 

Im Revosoft Mietgerätepool haben wir Faltrahmenleinwände im Bereich von 400×300 cm bis 762*442 cm, Steckrahmenleinwände bereits ab 200×150 cm. Bei den Aufprojektionstüchern haben wir Tücher mit Gain 1.0, bei den Rückpro-Tüchern mit Gain 2.2 am Lager.

 

Gern führen wir Ihnen die Unterschiede zwischen den Leinwandsorten auf Anfrage vor.

 

Aufbau Monoblox System:

[Kontaktdaten Veranstaltungsservice]

[Warenzeichen Disclaimer]

transportable Faltrahmenleinwände (FastFold) für Auf- und Rückprojektion was last modified: November 26th, 2015 by Bodo Olschewski